Als Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen steht der IVD mit seinen Mitgliedern in der Verantwortung, am nachhaltigen Funktionieren des Immobilienmarktes mitzuwirken. Dabei kämpft der Immobilienverband IVD für eine effektive Förderung und die Sicherung freiheitlicher und wirtschaftlich erfolgreicher Berufsausübung seiner Mitglieder.

Ich unterstütze die Kampagne „ Eine Stadt – eine starke Verwaltung“ , weil ich als Immobilienverwalterin auf effiziente, schnell arbeitende Ämter angewiesen bin, um für meine Kunden ein verlässlicher Partner zu sein. Verzögerungen in Genehmigungsverfahren kosten Nerven und viel Geld. Hinzu kommt, dass der Privatwirtschaft immer mehr Aufgaben übertragen werden, die in der öffentlichen Verwaltung beheimatet sein sollten. Z.B. Volkszählungen, steuerliche Prüfaufträge und auch das andauernde Erläutern von neuen Verordnungen und Bürokratie kosten viel zu viele Mitarbeiterstunden.
Kerstin Huth IVD Berlin-Brandenburg Vorsitzende