Was wünschen sich Berlins Unternehmer_innen von der Berliner Verwaltung?

Als Kitaträger erleben wir immer wieder, dass frisch gebackenen Eltern mehrere Wochen auf einen Termin beim Bezirksamt warten müssen, um eine Geburtsurkunde zu beantragen. Wir brauchen deshalb dringend effizientere Prozesse sowie eine Digitalisierung von Verwaltungsstrukturen.
Stefan Spieker FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH Geschäftsführer
Jegliche Reformanstrengungen für eine effiziente, leistungsfähige und kundenorientierte Verwaltung laufen ohne leistungsgerechte Bezahlung der Beamten und Angestellten ins Leere. Leistung muss sich auch in der öffentlichen Verwaltung lohnen!
Daniel Wiegand hauptstadtreisen.com Geschäftsführer & Inhaber
Ich wünsche mir als Unternehmerin, dass die Berliner Verwaltung die dynamische Entwicklung unserer Stadt besser begleitet. Wir brauchen dabei mehr Tempo. Viele Dinge dauern zu lang oder sind kompliziert und unübersichtlich. Wir brauchen eine gute Kooperation zwischen allen Akteuren und eine gemeinsame Zielsetzung.
Sabine Clausecker CB.e Clausecker Bingel AG Agentur für Kommunikation Vorstand
Für mich ist die IHK Kampagne eine großartige Gelegenheit, Begegnungen und Gespräche zwischen Unternehmern, Finanzverwaltung und Steuerberatern zu ermöglichen, um einander besser kennen und schätzen zu lernen. Mich würde es sehr freuen, wenn Finanzbeamte, Steuerberater und Unternehmer sich gegenseitig mehr wertschätzen und erfahren, das wir nur gemeinsam stark sind.
Manuela Höfner das-aufraeumfest.com Geschäftsführerin
Strategiepapiere, Kommissionen, 100.000 Mitarbeiter und dennoch keinen Plan. Wenn Verwaltungsmitarbeiter mutig, entscheidungsfreudig und dynamisch arbeiten sollen, brauchen sie auch klare Vorgaben und Anreize für Erfolg. Das muss die Verwaltungsführung leisten – dafür ist sie da.
Kai Wermer Uhura Creative Media Geschäftsführender Gesellschafter
Wandel funktioniert nur, wenn alle verstehen, wo die Reise hingeht und dass dort etwas Gutes wartet. Moderne Verwaltung muss mit einem sich ständig verändernden Informations- und Interaktionsbedürfnis schritthalten – das ist keine einmalige Maßnahme, sondern eine dauerhafte Aufgabe für die man Kompetenzen aufbauen und die richtigen Köpfe begeistern muss.
Frauke Milbrecht GE’s Power Conversion Business Leitung Marketing & Kommunikation, CEER